Chinesische Arzneimittel Therapie ist eine sehr starke und wirkungsvolle Methode. Die Einzelkräuter und die Klassischen Rezepturen sind seit über 2000 Jahren sehr gut beschrieben, beobachtet und erforscht.

Es wird für den Menschen und seine Beschwerden ein auf ihn spezifisch passendes Rezept geschrieben und gemischt, welches dann im Verlauf der Genesung konstant angepasst wird. In der heutigen Zeit mit den modernen Einnahmemöglichkeiten ist es daher sehr einfach mehrmals täglich wirkunsvolle Impulse zu geben. 

Alle Mischungen werden für sie, von mir individuell und auf ihre Konstitution und ihre Beschwerden persönlich rezeptiert und während dem Therapieverlauf angepasst. Oft ist es ein zeitliches Problem für Menschen, dreimal wöchentlich in die Praxis zu kommen um eine Akupunkturbehandlung zu erhalten, auch wenn sie akute Schmerzen haben und es für sie sinnvoll wäre. Die Kräuter können dazu im Vergleich einfach mehrmals täglich eingenommen werden. Chinesischen Arzneimitteln mit anderen TCM-Therapieformen zu ergänzen ist deshalb meistens sinnvoll.

 

Es gibt verschieden Möglichkeiten Kräutermedizin zu nehmen: Das Granulat wird mit heissem Wasser aufgegossen und dann getrunken. Bei der Tinktur nimmt man direkt eine bestimmte Anzahl Tropfen aus der Flasche ein. Die frischen Teekräuter werden nach bestimmter Vorgabe gekocht und dann getrunken. Für die äussere Anwendung lasse ich  Cremes, Pasten oder Öle nach meinen Rezepten mischen.

In der Schweiz können die Therapeuten mit entsprechender Zulassung stabile und hochstehende Kräuterqualitäten bestellen und verschreiben und sich auf das Rezeptieren der Kräuterarzneimittel konzentrieren. Unsere Spezialitäten-Apotheken welche die Kräuter nach strengen schweizerischen Gesetzesvorlagen einkaufen, lagern und dann nach Rezepten von Therapeuten mischen werden von Swissmedic streng kontrolliert.

Diese strengen Qualitätskontrollen sichern eine hohe, gleichbleibende Qualität. Als Verschreibende ist mir wichtig, dass das Wirkspektrum das ich einem Rezept zuschreibe auch in der Mischung drin ist und dass Verwechslungen von Kräutern ausgeschlossen sind. Dafür stehen unsere schweizerischen Spezialitätenapotheken für TCM-Qualitätsprodukte ein.

Wenn sie regelmässig Medikamente einnehmen, bitte ich sie mir eine Liste von diesen mitzubringen, um unerwünschte Interaktionen zwischen Chinesischen Arzneimittel und Pharmamedikamenten auszuschliessen.

Traditionelle Chinesische Medizin & Shiatsu

Barbara Zingg

dipl. TCM-FVS/NVS

Praxisgemeinschaft

Florastrasse 45

8008 Zürich